Freitag, 28. November 2014

Orientalisches Pastinakensüppchen

Der Sultan tischt auf... ein großes Festmahl soll es geben, denn "Insane in the Kitchen" feiert Bloggeburtstag! Herzlichste Glückwünsche vom LilaFeenstaub-Team!



Für solche Festgelage sind wir natürlich immer zu haben, is eh klar, oder?
Wir kochen für Sibel ein Orientalisches Pastinakensüppchen mit Ingwerschärfe und freuen uns auf die 1001 weiteren Gänge des Menüs. Das wird ne lange Nacht bei all dem Essen... Macht euch bereit!

Orientalisches Pastinakensüppchen

Zutaten (Vorspeise für 4 Personen):

  • 400 g Pastinaken
  • 100 g Möhren
  • 100 ml Weißwein (kann auch durch Gemüsebrühe ersetzt werden)
  • 600ml Gemüsebrühe
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer ca. 2,5 cm
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Orange
  • 2 EL Olivenöl
  • Currypulver (etwas scharf)
  • Muskatnuss
  • Salz
  • etwas Agavendicksaft
  • frischer schwarzer Pfeffer
  • Optional: Sesam-Salz-Mischung (so wie hier)



 Zubereitung:

  1. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
  2. Möhren und Pastinaken schälen und in kleine Stückchen schneiden
  3. Die Zwiebeln mit Knoblauch und Ingwer in dem Olivenöl anbraten, so dass die Zwiebeln etwas glasig werden und sich das Aroma ausbreitet.
  4. Die Möhren und Pastinaken dazugeben, ca. 3 min unter ständigem Wenden mit anbraten und dann mit dem Weißwein ablöschen. Wahlweise könnt ihr auch Gemüsebrühe verwenden.
  5. Der Wein sollte durch die Hitze jetzt etwas reduziert werden.
  6. Anschließend mit der Gemüsebrühe aufgießen. Achtet bei der Menge darauf, dass das Gemüse mit Flüssigkeit bedeckt ist.
  7. Das Ganze kocht jetzt bei mittlerer Hitze ca. 15 min bis das Gemüse gar ist.
  8. Die Orange auspressen und die Petersilie hacken und beides zur Suppe hinzufügen
  9. Suppe nun mit einem Pürierstab oder ähnlichem Gerät schön fein pürieren. Falls euch jetzt noch Flüssigkeit fehlt, gießt noch etwas heiße Gemüsebrühe hinzu und rührt sie unter.
  10. Nun noch mit den Gewürzen abschmecken und mit der Sesam-Salz-Mischung servieren. 

Ganz hervorragend passen dazu diese köstlichen Sesamringe, die ihr beim türkischen Feinkosthändler (oder auch beim Griechen) eures Vertrauens erwerben könnt. Ihr wisst schon, diese Typen, die immer diese fabelhaften Frischkäse-Variationen und allerlei eingelegte Oliven und Peperoni verkaufen...



Kommentare:

  1. Whoaaa, was für hammer-schöne Fotos ❤__❤ Ich bin echt beeindruckt!! Vorallem wie du es so schön hindekoriert hast ist der Wahnsinn :) Das rezeüt habe ich mir direkt gespeichert damit ich mal meinen persischen Prinzen zuhause damit bekochen kann ;D Das wird uns sicher super schmecken. Und soviel leckere Zutaten *__*

    Danke für das originelle und leckere Rezept, ich find es toll weil es mal was anderes ist :)

    Liebst, deine Dunni ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lieben Worte, Dunni. Ich hoffe, dein persischer Prinz freut sich und es schmeckt ihm!

      Löschen

Wir freuen uns, von dir zu lesen, also lass uns ruhig einen Kommentar da!